Lohnt die Mehrausgabe für Klick-Vinyl statt Laminat

Bisher als gute Alternative zum teureren Parkett gewählt, bekommt Laminat seit einigen Jahren zunehmend Konkurrenz durch moderne Bodenbeläge wie Klick Vinyl. Je nach Qualität und Strapazierfähigkeiten können die Preise für Klick-Vinyl erheblich variieren. Kann Klick-Vinylboden in Preis, Haltbarkeit und Optik mit Laminat konkurrieren oder bietet Laminat in diesem Punkt mehr Vorteile?

Parador Eco Balance Eiche History Laminat - hochwertiger Bodenbelag (Quelle: Parador)
Parador Eco Balance Eiche History Laminat – hochwertiger Bodenbelag (Quelle: Parador)

Allgemeine Eigenschaften von Klick-Vinyl und Laminat

Eigenschaften von Laminat

Laminat wird aufgrund seiner authentischen Holz-Optiken und der einfachen Verlegung dank Klick-System gern als Alternative zu Parkett gewählt. Der Bodenbelag besteht aus einer Oberflächenschicht, einer Dekorschicht, der HDF-Trägerplatte und einer Unter-/Rückseite. Je nach Oberflächenbehandlung ist der Bodenbelag kratzfest und hält sogar Zigarettenglut stand. Oberflächen-Veredlungen mit hochwertigen Lacken oder Ölen unterstreichen nicht nur den Charakter der unterschiedlichen Oberflächenstrukturen. Sie schützen das Holz auch nachhaltig vor Schäden. Bei stärkeren Belastungen kann es zu einem Abplatzen der Oberflächenschicht kommen. Laminat ist für den Einsatz in Büros trotzdem geeignet. Belastungen durch weiche Einrad-Stuhlrollen (Typ W) hinterlassen keine sichtbaren Veränderungen im Bodenbelag.
Laminat gilt als fleckenunempfindlich. Aufgrund dieser Fleckenunempfindlichkeit dringen Verschmutzungen nicht in den Bodenbelag ein. Oberflächliche Verschmutzungen können ohne großen Aufwand entfernt werden. Normale Verschmutzungen lassen sich durch Kehren und feuchtes Wischen mit Wasser und Neutralreiniger leicht entfernen. Bei stärkeren Schmutz kann der Einsatz von speziellen Reinigern für Laminat notwendig sein.
Laminat ist mit einer Klick-Mechanik ausgestattet. Daher ist der Bodenbelag einfach verlegbar und kann in Eigenarbeit verlegt werden. Bei der Verlegung von Laminat ist eine zusätzliche Trittschalldämmung notwendig, um Trittgeräusche zu dämmen.
Durch die Materialeigenschaften sollte Laminat nicht in Feuchträumen verlegt werden. Bei Nässe quillt der Bodenbelag auf und verformt sich. Der Einsatz über einer Warmwasser-Fußbodenheizung ist unbedenklich.
Der Bodenbelag ist bei Werten > 4 laut EN ISO 105 – B02 lichtecht. Das heißt, Laminat verfärbt bei längerer Sonneinwirkung nicht und bleicht nicht aus.

Eigenschaften auf einen Blick

  • Authentische Holz- und Stein-Optik
  • Einfach verlegbar dank Klick-System
  • kratzfest je nach Oberflächenbehandlung
  • lichtecht bei Werten von > 4 laut EN ISO 105 – B02
  • zigarettenglutbeständig
  • Stuhlrollengeeignet bei Einsatz von weichen Einrad-Stuhlrollen (Typ W)
  • Fleckenunempfindlichkeit
  • Fußbodenheizungsgeeignet
  • Eigenschaften von Klick-Vinyl

Klick-Vinyl ist ein Design-Bodenbelag, der vor allem mit Pflegeleichtigkeit und Strapazierfähigkeit überzeugt. Je nach Stärke der Nutzschicht hält der Klick-Vinyl-Designboden leichten, normalen, aber auch stärkeren Belastungen stand und ist vielfältig einsetzbar. Der Bodenbelag kann in gewerblichen Bereichen und privaten Wohnbereichen eingesetzt werden. Aufgrund der Stuhlrolleneignung kann Designbelag in Büros eingesetzt werden, in denen weiche Stuhlrollen vom Typ W verwendet werden.
Der Bodenbelag wirkt antistatisch. Allergene werden nicht in die Raumluft abgegeben sondern am Boden gehalten. Dadurch eignet sich Klick-Vinyl gut für Allergiker und dem Einsatz in Kinderzimmern. Zusätzlich wirkt Designbelag durch eine Nano-Silber-Oberflächenvergütung antibakteriell und kann dadurch gut in Kinderzimmern verlegt werden.
Belastungen durch gesundheitsschädliche phthalathaltige Weichmacher sind nicht zu erwarten. Alle Designbeläge sind inzwischen frei von phthalathaltigen Weichmachern.
Klick-Vinyl lässt sich einfach reinigen und pflegen. Zur Reinigung des Bodenbelags genügen Kehren und feuchtes Wischen mit Wasser und einem Neutralreiniger.
Der Bodenbelag wirkt rutschhemmend und weist Feuchtigkeit ab. Klick-Vinyl kann daher gut in Feuchträumen verlegt werden. Selbst Staunässe hat keine negativen Auswirkungen auf die Optik und die Qualität des Bodenbelags.
Vinylboden mit Click ist mit einem Klick-System ausgestattet und lässt sich dadurch ohne professionelle Hilfe verlegen. Zur Verlegung werden einfach Nut und Feder der Vinylboden-Paneelen ineinander geschoben und verbunden.
Durch die elastischen Eigenschaften wirkt Klick-Vinyl auch ohne Dämmunterlage trittschalldämmend und vermittelt ein angenehmes Laufgefühl. Eine zusätzliche Trittschalldämmung ist nicht notwendig.
Klick-Vinyl kann über Fußbodenheizungen verlegt werden. Die Verlegung über Elektro-Fußbodenheizungen wird nicht empfohlen.
Optisch sind Klick-Vinylböden kaum von Echtholzböden zu unterscheiden. Vinylböden mit 4V-Fuge wirken so authentisch, dass ein Unterschied zu echten Holz- und Steinböden schwer zu erkennen ist.

Eigenschaften auf einen Blick

  • antistatisch
  • antibakteriell
  • pflegeleicht
  • einfach zu reinigen
  • strapazierfähig
  • stuhlrollengeeignet bei weichen Stuhlrollen (Typ W)
  • rutschhemmend
  • einfache Verlegung durch Klick-System
  • Trittschalldämmung ohne zusätzliche Dämmunterlage
  • für Fußbodenheizungen geeignet
  • authentische Holz- und Fliesen-Optiken durch 4-V-Fuge

Der direkte Eigenschaftenvergleich

Wie sieht es im unmittelbaren Vergleich aus? Toppt Klick-Vinyl Laminat? Sind beide Bodenbeläge ebenbürtig oder ist das günstigere Laminat die bessere Wahl? Eine Tabelle gibt Aufschluss:

Vergleich Klick-Vinyl vs. Laminat

Im Gegensatz zu Klick-Vinyl kann Laminat nicht in Feuchträumen verlegt werden. Selbst beim Einsatz von Feuchtraumlaminat sollte Staunässe vermieden werden, um ein Aufquellen des Bodenbelags zu vermeiden.
Bei der Verlegung von Laminat ist der Einsatz einer zusätzlichen Dämmunterlage notwendig, um lästige Trittgeräusche zu verhindern. Durch die elastischen Eigenschaften von Klick-Vinyl ist keine zusätzliche Dämmunterlage notwendig.
Laminat wirkt zwar rutschhemmend, wird aber bei der Verlegung in Feuchträumen zu einer gefährlichen Rutschbahn. Klick-Vinyl besitzt auch bei Nässe eine hohe Rutschhemmung und verhindert damit ein Ausrutschen auf dem Bodenbelag.
Beide Bodenbeläge sind bei normalen Verschmutzungen leicht zu reinigen und zu pflegen. Ist Laminat stärker verschmutzt, kann der Einsatz spezieller Reinigungsmittel notwendig werden. Bei Klick-Vinyl genügen Wasser und Neutralreiniger.
Klick-Vinyl eignet sich aufgrund der antibakteriellen und antistatischen Eigenschaften gut für Allergiker und für die Verlegung in Kinderzimmer. Gefährliche Allergene werden am Boden festgehalten und nicht in die Raumluft abgegeben. Der Allergiker wird entlastet.
Durch die Fugen im Laminat können sich Allergene und Hausstaub festsetzen. Beim Betreten des Bodens werden diese hochgewirbelt und können Allergien auslösen.
Optisch wirken beide Bodenbeläge sehr authentisch. Im Gegensatz zu Laminat sind Designbeläge mit Klick-System auch in Fliesen-Optik- und –Format erhältlich. Damit bieten diese Bodenbeläge eine breitere Auswahl an Dekoren.

Billiges Klickvinyl oder teures Laminat?

Welcher Bodenbelag nun der Bessere oder Schlechtere ist, entscheiden der eigene Anspruch und die Beanspruchung des Bodenbelags. Für Haushalte ohne Kinder und Haustiere genügt Laminat vollkommen. Billiges Laminat sollte allerdings auch hier durch den schnelleren Verschleiß nicht gewählt werden.
Haushalte mit starker Beanspruchung durch Haustiere oder Kinder sind mit einem Designbelag mit einer Nutzschicht von 0,30 mm besser beraten.
Insgesamt bietet Klick-Vinyl mehr Vorteile. Dieser Bodenbelag ist zwar bis zu 50 % teurer, als Laminat, ist dafür strapazierfähiger und länger haltbar. Je nach Stärke der Nutzschicht kann die Strapazierfähigkeit von Klick-Vinylböden erheblich variieren. Haushalte mit Haustieren und Kindern profitieren von dieser Eigenschaft. Tobereien und auch Kratzspuren hinterlassen erst bei stärkerer Beanspruchung ihre Spuren und können durch eine Neuversiegelung gut ausgeglichen werden. Designbeläge lassen sich einfach reinigen und pflegen. Selbst nach längerer Beanspruchung behalten die Bodenbeläge ihre schöne Optik.
Sind im Laminat Kratzer vorhanden, hilft oft nur der Austausch des Bodenbelags. Stärkere Verschmutzungen müssen durch einen speziellen Reiniger für Laminatböden entfernt werden.

Empfehlenswertes Laminat:

Empfehlenswertes Klick-Vinyl:

Schreibe einen Kommentar